Spiel 2016 - Für die Presse

Banneressen

Seltsam war er, der heutige Tag. Nicht nur, dass ich wieder eine Erkältung in den Knochen habe und jetzt auch brav auf der Couch sitze, während in der Küche die Hühnersuppe bereits vor sich hin köchelt. Es fing heute morgen schon damit an, dass mein Auto zunächst zugeparkt war, Baustelle nebenan sei Dank. Doch der Spielegott sorgte anscheinend dafür, dass ich keine Probleme hatte als es tatsächlich Zeit zum Losfahren war. Die Fahrt war auch problemlos, rechtzeitig erreichte ich die heiligen Spielehallen. Und schon tauchte das nächste Problem auf.

Dieses Jahr gibt es zum ersten Mal keine Ordner, die einem zeigen wo es lang geht. Doch, doch, das richtige Parkhaus habe ich schon angesteuert. Aber es gab dieses Jahr im Vorfeld nicht die Parkscheine, die man einfach vorzeigt und dann in Parkhaus P6 hineinfahren darf, sondern es gab DIN A4 Zettel, auf denen ein Code abgedruckt ist. Tja da stand ich nun vor einer Schranke, mit dem Zettel in der Hand und wußte nicht was zu tun ist. Schließlich komme ich ja aus Oberhausen-Dorf, was ja auch unsere Internetanbindung von 2 MBit/s beweist. Anscheinend habe ich den Intelligenztest nicht bestanden, denn ich drückte nur, wie dort angegeben, auf den Taster, so dass ein Ticket herauskam und die Schranke sich öffnete. Immerhin war ich nun im Parkhaus. Tja, beim Verlassen musste ich dann 4 Euro zahlen, ich hätte den Code dort wohl irgendwo hinhalten/einführen müssen. Beim nächsten Besuch bin ich hoffentlich schlauer!

Doch es geht hier ja nicht um meine Dummheit oder Blindheit, sondern um Spiele. Ich war diesmal so früh bei der Pressekonferenz, dass ich wieder einmal in den Genuss der leckeren Suppe kam. Gut für meine Erkältung! Dieses Jahr fand die Neuheitenschau nicht in den Konferenzräumen statt, sondern hat eine eigene Halle, nämlich die 1A bekommen. Daher wurde der Weg dorthin auf der Pressekonferenz von Dominique Metzler auch extra beschrieben. Aus dem Saal heraus, die Rolltreppe wieder hinunter, dann den Ausgang benutzen (schlecht für meine Erkältung), zum nächsten Eingang wieder hinein, dort die Rolltreppe hinunter, und hinein in die Halle. So der offizielle Weg. Dumm nur, dass am Fuss der Rolltreppe, kurz vor dem Halleneingang, die Security stand und prüfte, ob man denn diese Halle auch betreten dürfte. Es ist nur ziemlich blöd, auf einer Rolltreppe dann einfach stehen zu bleiben, wenn wieder jemand seinen Ausweis nicht direkt parat hatte.

Aber schließlich bin ich doch in der Neuheitenschau gelandet. Und jetzt werde ich mich erst einmal weiter um die Fotoausbeute kümmern, damit die Fotos dann auch recht zeitnah hier in der Fotogalerie auftauchen. Mehr zur Neuheitenschau gibt es dann morgen von mir, da mir meine Erkältung mal wieder eine Ruhepause verordnet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok