Mein Besuch auf der RPC 2016

RPC Logo

Am 28. und 29. Mai hatte in diesem Jahr die RPC ihre Pforten in den Kölner Messehallen geöffnet. Die Anreise verlief ohne Probleme, lediglich unser Parkplatz war dann doch etwas weiter entfernt, so erlangte man nämlich in diesem Jahr den Zutritt durch den Messeeingang Süd. Und was mussten wir nach unserem Fußmarsch feststellen? Auch im Bereich Süd waren Parkplätze ausgeschildert, ein Hoch also auf das Parkleitsystem der Messe! Nach ca. 12 Minuten Fußmarsch hatten wir den Eingang Süd erreicht.

Gemeinsam mit Petra ging es dann ab in die die Messehallen. Neben Gewandeten und CosPlayern war auch noch genügend Platz für den "normalen" RPC-Besucher. Der Andrang am Sonntag war gefühlt eher moderat, man konnte sich gut bewegen und hatte immer Zugriff auf die zahlreichen Stände im Innen- und Außenbereich.

RPC2016 10RPC2016 10RPC2016 10

Die meisten der namhaften deutschen Rollenspielverlage waren in Köln vertreten und präsentierten ihre Produkte. Ganz besonders am Herzen liegen mir hier der junge Verlag System Matters mit der deutschen Übersetzung zu Beyond the Wall und Vagrant Workshop mit The Age of Legend, einem alternativen Regelsystem für Earthdawn. Im Bereich der Gesellschaftsspiele boten Pegasus Spiele, der Heidelberger Spieleverlag und Asmodee ihre breite Palette an Spielen an. An vielen Tischen konnten die unterschiedlichen Spiele direkt vor Ort ausprobiert werden. Das Spiel Ultra Quest von Flying Games hatte im Vorfeld bereits meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen können.

RPC2016 15RPC2016 133RPC2016 174

Unterschlagen darf man natürlich auch nicht die zahlreichen Tabletop-Spiele und Stände mit Materialien zur Gestaltung von Spielgelände und Dioramen. Manches Bau Kunstwerk war an Detailfülle nicht mehr zu überbieten.

RPC2016 141RPC2016 169RPC2016 176

Alle Verlage und Stände an dieser Stelle aufzuzählen wäre sicherlich nicht so unterhaltsam. Diese Informationen lassen sich außerdem auch alle dem Programmheft der RPC entnehmen. Die Bereiche mit den Videospielen habe ich mir auch angeschaut, aber darauf lag nicht wirklich mein Fokus. Nebst dem Mittelaltermarkt, der draußen für Ablenkung und Kurzweil sorgte, war auch auf den Bühnen immer was los. Egal ob drinnen auf der Bühne von Buffed, oder auf den Außenbühnen mit den unterschiedlichsten Musikacts. Auch die Illustratorenmeile und das Cosplay & Crafting Center luden zum Verweilen ein.

RPC2016 28RPC2016 57RPC2016 72
RPC2016 96RPC2016 113RPC2016 118

Des Weiteren wurde für das leibliche Wohl an Myriaden von Ständen gesorgt. Wer hier nicht das richtige findet, dem kann dann auch nicht mehr geholfen werden.

Mein Ausblick aus dem letzten Jahr lautete: "Ich hoffe auf eine ebenso interessante und facettenreiche RPC 2016 und stöbert derweilen noch etwas durch unsere Fotogalerie zur RPC 2015!" Meiner Ansicht nach konnte die RPC 2016 dies nicht ganz bieten, aber macht euch doch selbst einen Eindruck und klickt etwas durch unsere Fotogalerie zur diesjährigen RPC!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok