Spiel des Jahres 2017 - Die Preisträger

 

KingdominoSpiel des Jahres 2017spiel des jahres blank

Kingdomino von Bruno Cathala
2 - 4 Spieler • ab 8 Jahren • ca. 15-30 Minuten • ca. 20.00 €
Verlag: Pegasus Spiele

 

Begründungstext der Jury:
„Kingdomino“ hebt das altehrwürdige Dominoprinzip auf eine neue Ebene – ohne dabei die schlichte Eleganz des Vorbilds zu verlieren. Im Gegenteil:  Das Planen der weitläufigen Ländereien rund um die Burg und der kluge Mechanismus bei der Plättchenauswahl sind stimmig miteinander verzahnt und meisterlich auf das Wesentliche reduziert. Die starke Zwei-Personen-Variante mit XXL-Königreichen rundet das flotte und schnell zu erlernende Spielerlebnis ab.

 



kennerspiel des jahres blank

2017 Exit   trio 2dKennerspiel des Jahres 2017

Exit das Spiel von Inka und Markus Brand
1 - 6 Spieler  •  ab 12 Jahren  •  ca. 45-90 Minuten  • ca. 13.00 €
Verlag: Kosmos Verlag

 

Begründungstext der Jury:
Fesselnd! Herausfordernd! Verblüffend! Das perfekte Spielprinzip und die bemerkenswerte Qualität der kooperativen Abenteuer aus der Reihe „Exit – Das Spiel“ überzeugen so sehr, dass alle drei Titel der Premieren-Staffel hervorzuheben sind. Die vielfach innovativen Rätsel machen es zu einem Genuss, nach den keineswegs trivialen und oftmals genialen Lösungen zu suchen. Diese Spiele sind ein Muss für alle Escape-Room-Fans und solche, die es noch werden wollen.

Die Jury hat ausschließlich die folgenden, ersten drei Titel der Kosmos-Reihe „Exit – Das Spiel“ als Spielkonzept zum „Kennerspiel des Jahres“ nominiert: "Die verlassene Hütte", "Die Grabkammer des Pharao" und "Das geheime Labor".

 

Und der Vollständigkeit halber gibt es diese Meldung von Weltensicht ein zweites Mal:

2017 kinderspiel

 

2017 icecool

ICECOOL (2-4 Spieler, ab 6 Jahren, ca. 30 Minuten)
von Brian Gomez, erschienen beim Amigo Spiele
ist das Kinderspiel des Jahres 2017.

 

 

Begründung der Jury:
Da sage noch einer, Schule sei uncool. Schule ist cool, icecool. Ist die Arena erst einmal aufgebaut, können Spielkinder jedes Alters gar nicht anders, als sofort die Pinguine über das Eis schlittern zu lassen. Die Lernkurve ist groß – mit Übung sind erstaunliche Tricks möglich. Hier stimmt alles: Brian Gomez verbindet eine originelle Spielgeschichte, eindrucksvolle Ausstattung, detailverliebte Illustration und fordernden Ablauf zu einem idealtypischen Geschicklichkeitsspiel.

Quelle: http://www.spiel-des-jahres.com/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok