Star Wars: Zeitalter der Rebellion - Einsteigerset

StarWarsRebellion01Star Wars: Zeitalter der Rebellion ist nach Star Wars: Am Rande des Imperiums der zweite Zweig der aktuellen Star Wars Rollenspielinkarnation. Als erstes Produkt ist zu Star Wars: Zeitalter der Rebellion das Einsteigerset erschienen. Selbstverständlich ist für die deutsche Version wieder der Heidelberger Spieleverlag verantwortlich, Aufmachung und Bestückung des Einsteigerset sind identisch mit der englischen Variante von FFG. Einige Leser werden sich bereits wundern, dass ein Rollenspieltitel bei Weltensicht rezensiert wird, doch gerade aufgrund der Tatsache, dass es sich um ein Einsteigerset mit allem was man für das Spiel benötigt handelt, hat es sich einen Artikel bei Weltensicht verdient. Das Cover der Box zeigt ein Gefecht zwischen Rebellen und Einheiten des Imperiums in einer bewaldeten Gegend. Ein umgestürzter AT-ST, wie man ihn vielleicht bereits aus den Filmen kennt, liegt zerstört am Boden. Diese actionreiche Szene mit Blasterfeuer, Scouttruppen und den ikonischen Maschinen des Imperiums, versucht den Betrachter in seinen Bann zu ziehen.

StarWarsRebellion02 Auf der Rückseite der Verpackung wird einem ein erster Blick auf das Spielmaterial gewährt. Neben den Charaktermappen und dem Plan einer Basis fällt der Blick auf die 14 bunten Würfel. Diese Spezialwürfel sind eine der Besonderheiten von Star Wars: Zeitalter der Rebellion.Macht euch bereit für eure eigene Star Wars-Saga! Ganz gleich, ob ihr zum ersten Mal in die faszinierende Welt des Rollenspiels eintaucht oder nur Zeitalter der Rebellion noch nicht kennt, das Einsteigerset ist euer Ticket für einen Direktflug ins Star Wars-Universum. So beginnt der Klappentext auf der Rückseite der Verpackung. Star Wars: Zeitalter der Rebellion richtet sich besonders an Neulinge des Rollenspiels und gibt ihnen alles an die Hand was man für die ersten Runden benötigt. Von der Handlung her ist Star Wars: Zeitalter der Rebellion nach den Ereignissen von Episode IV angesiedelt. Der erste Todesstern wurde durch die Rebellen vernichtet, doch das Imperium holt zum Gegenschlag aus. Standen bei Star Wars: Am Rande des Imperiums noch Schmuggler, Kopfgeldjäger und weitere Opportunisten im Vordergrund, welche versuchen, ungesehen vom Imperium ihr Glück zu machen, so dreht sich es sich nun um alle Aspekte der Rebellion gegen das Galaktische Imperium. Soldaten, Spione und unter anderem Raumpiloten stehen nun im Fokus des Spiels. Die technischen Daten (3-5 Spieler, ab 10 Jahren) werden hier ebenfalls aufgeführt. Eine Spieldauer lässt sich nicht so einfach angeben, da dies doch sehr von der Entwicklung der Geschichte und den Interessen der Gruppe abhängt.

Material und Spielregel
StarWarsRebellion15Öffnet man die Spielschachtel, so fällt einem zunächst auf, dass der Großteil von einem Papptrenner eingenommen wird. Dieser dient dazu der doch recht dünnen Verpackung etwas mehr Stabilität zu verpassen. Die diversen Hefte, Mappen und der Stanzbogen nehmen nur einen geringen Teil des Inneren ein. Allein die Würfel benötigen etwas Platz. Im Detail stellt sich der Inhalt der Schachtel wie folgt zusammen: 1 Abenteuerheft, 1 Regelheft, 1 Einführungsbogen, 1 beidseitig bedruckter Spielplan, 4 Charaktermappen und 14 Spezialwürfel. Hinzu kommen noch 8 Schicksalsmarker, 33 Charaktermarker und 7 Fahrzeugmarker aus stabilem Karton, welche vor dem Spiel aus dem Stanzbogen gedrückt werden müssen. Das Abenteuerheft bietet mit 32 Seiten das erste Abenteuer mit dem Titel Übernahme der Flüster-Basis. Das Regelheft führt auf 48 Seiten etwas tiefer in die Regelmechaniken ein und erläutert weitergehende Regeln. Schriftbild, Illustrationen und Verarbeitung sind bei allen Artikeln von guter Qualität.

StarWarsRebellion06 SStarWarsRebellion05 StarWarsRebellion09

Spielziel
Wie bei den meisten Rollenspielen übernimmt auch bei Star Wars: Zeitalter der Rebellion ein Spieler die Rolle des Spielleiters und somit das Abenteuerheft. Die übrigen Spieler übernehmen je einen der vorgefertigten Charaktere. Gemeinsam geht es darum eine spannende Geschichte zu erleben, wobei der Spielleiter den Rahmen präsentiert und alle weiteren, in der Geschichte vorkommenden Personen und Geschöpfe verkörpert. Der dem Spiel eigene Würfelmechanismus kommt dabei immer dann zum tragen, wenn der Ausgang einer Entscheidung ungewiss ist.

Spielvorbereitung
Als erstes gilt es die Rollen zu verteilen; neben dem Spielleiter können mit der Ausstattung des Einstiegersets vier weitere Spieler an dem Spiel teilnehmen. Die vier zur Verfügung stehenden Charaktere sind Cael der Soldat (Mensch), Tendaar der Ingenieur (Mon Calamari), Vendri der Spion (Duros) und Zal das Fliegerass (Mensch). Jeder Spieler bekommt die zu seinem Charakter passende Charaktermappe. Die Würfel, Marker und die Karte werden bereitgelegt. Der Spielleiter erhält das Abenteuerheft und leitet das Spiel ein. Jeder Spieler sollte noch über Papier und Stift für eventuelle Notizen verfügen.

StarWarsRebellion14 StarWarsRebellion04 StarWarsRebellion08

Spielablauf
Das Abenteuer Übernahme der Flüster-Basis spielt auf dem bewaldeten Planeten Onderon. Der Spielleiter beginnt damit, dass er die Ausgangslage sowie die erste Szene beschreibt. Ab jetzt steht es den Spielern frei mit ihren Charakteren zu agieren. Dabei beschreiben die Spieler die Handlungen ihrer Spielfiguren. Der Spielleiter erläutert die Reaktionen der Nichtspielerfiguren und der Umwelt. Immer dann, wenn der Ausgang einer Entscheidung zweifelhaft und von Bedeutung für die Handlung ist, werden die Würfel herangezogen. Das Ergebnis der Würfelprobe beeinflusst den weiteren Verlauf der Geschichte.

In dem Abenteuerheft werden 7 Begegnungen aufgeführt, die sich so während des Abenteuers Übernahme der Flüster-Basis zutragen können. Auch wenn die Handlung des Abenteuers recht linear aufgebaut ist, so können die Spieler mit ihren Figuren jederzeit aus dieser Handlung ausbrechen und frei agieren. Wird dabei die eigentliche Handlung verlassen, so ist es am Spielleiter die weitere Geschichte zu improvisieren. Jede der 7 Begegnungen bringt neue Aspekte des Star Wars-Rollenspiels ins Spiel ein und zeigt dadurch die unterschiedlichen Facetten des Spielsystems.

Spielsystem
Spielfiguren bei Star Wars: Zeitalter der Rebellion definieren sich durch Eigenschaften (Stärke, Gewandtheit, Intelligenz, List, Willenskraft und Charisma), Fertigkeiten und Talenten. Grob gesagt, lässt sich das Spielsystem von Star Wars: Zeitalter der Rebellion auf einen Vergleich von Erfolgen und Fehlschlägen bei einer Probe herunterbrechen. Zur Bestimmung dieser Erfolge und Fehlschläge greift man auf Würfel mit einer eigenen Symbolik zurück. Es gibt Würfel mit 6 (W6), 8 (W8) und 12 (W12) Seiten in unterschiedlichen Farben. Die grünen Begabungswürfel (W8) stellen die allgemeine Befähigung einer Spielfigur in einer der relevanten Fertigkeiten dar. Verfügt eine Figur über eine besondere Ausbildung, so werden die Begabungswürfel durch gelbe Trainingswürfel (W12) ersetzt. Der Schwierigkeitsgrad einer Probe wird durch die Anzahl der lila Schwierigkeitswürfel (W8) bestimmt. Besonders anspruchsvolle Proben können durch die roten Herausforderungswürfel (W12) generiert werden. Positive Nebeneffekte lassen sich durch die hellblauen Verstärkungswürfel (W6) und negative Nebeneffekte durch schwarze Komplikationswürfel (W6) darstellen. Aus diesen Würfeln wird für jede relevante Probe ein Würfelpool gebildet. Nach dem Würfelwurf müssen die obenliegenden Symbole ausgewertet werden. Auf der positiven Seite gibt es Erfolgs-, Triumph- und Vorteilssymbole, während es auf der negativen Seite Fehlschlags-, Verzweiflungs- und Bedrohungssymbole gibt. Diese Symbole lassen sich zum großen Teil gegeneinander aufrechnen. Obsiegen die Erfolgssymbole, dann war die Probe erfolgreich. Je nach Verteilung der anderen Symbole können weitere Nebeneffekte auftreten. Die Interpretation des Ergebnisses ist die große Herausforderung bei Star Wars: Zeitalter der Rebellion, wird hier doch direkt die erzählerische Komponenten angesprochen.

Zu guter Letzt gibt es noch den weißen Machtwürfel (W12), dieser wird von jedem Spieler zu Beginn einer Spielsitzung geworfen. Anhand des Ergebnisses werden Machtsymbole auf die helle oder dunkle Seite gedreht, mit Hilfe dieser Symbole lassen sich Würfelproben vereinfachen, aber auch erschweren. Wurde ein Machtpunkt benutzt, so wird dieser auf die jeweils andere Seite gedreht. Auch der Spielleiter kann die Machtpunkte benutzen, jedoch dreht der Spielleiter die Marker von der dunklen wieder auf die helle Seite, so dass ein stetiger Wechsel der Machtpunkte gewährleistet ist.

StarWarsRebellion07 StarWarsRebellion11 StarWarsRebellion12

StarWarsRebellion10 StarWarsRebellion16 StarWarsRebellion17

Fazit
Mit dem Einsteigerset zu Star Wars: Zeitalter der Rebellion erhält man, wie bereits auch schon beim Vorgänger, optisch sehr gut aufbereitete Spielmaterialien. Der Einstieg mit dem Abenteuerheft geht ohne Probleme vonstatten, auf das Regelheft muss man für die Einführungsgeschichte im Grunde nicht zurückgreifen. Die Symbole auf den Würfeln sind gut zu unterscheiden und das gedruckte Material macht einen hochwertigen Eindruck. Die Charaktermappen mit den zusätzlichen Spielinformationen sind gerade für Neulinge in der Welt der Rollenspiele und besonders bei Star Wars: Zeitalter der Rebellion eine große Hilfe.

Der Fortgang des Abenteuers Übernahme der Flüster-Basis richtet sich im Groben danach, wie die Spieler innerhalb der Flüster-Basis vorgehen. Die Reihenfolge der besuchten Orte entscheidet über die unterschiedlichen Begegnungen die in der Basis stattfinden. Diese definierten Begegnungen sollen den Spielern dabei helfen die unterschiedlichen Bereiche des Spielsystems von Star Wars: Zeitalter der Rebellion kennen zu lernen und das gelingt auch recht gut. Der Spielleiter sollte auch eine entsprechende Flexibilität mitbringen, um eigene Ideen und Ideen der Spieler passend in die angedachte Handlung des Abenteuers einzubetten.

Das Spielsystem selbst baut darauf auf, dass mit einer erzählorientierten Spielweise an die Interpretation der Würfelergebnisse herangegangen wird. Ein einfaches geschafft oder nicht geschafft bei einer Probe fördert selten die Spielatmosphäre. Spieler, die eine andere Herangehensweise von anderen Systemen gewohnt sind, tun sich häufig schwer, wenn es darum geht die Würfelergebnisse zu interpretieren. Neulingen fällt es meist erheblich einfacher. Auf jeden Fall bietet das Spielsystem von Star Wars: Zeitalter der Rebellion einen sehr schönen Spielansatz, welcher das Flair und die Action des Star Wars-Universums gut transportieren kann.

Einen kleinen Minuspunkt gibt es für das eigentliche Regelheft zu Star Wars: Zeitalter der Rebellion. Dass es inhaltlich sehr stark dem Regelheft von Star Wars: Am Rande des Imperiums gleicht mag nicht verwundern, handelt es sich doch beides mal um das Einsteigerset. Doch leider wurde neben dem Kopieren der Regelpassagen, vergessen den Titel anzupassen. So finden sich im Regelheft zu Star Wars: Zeitalter der Rebellion einige Verweise auf Star Wars: Am Rande des Imperiums, die so sicher nicht gewollt sind. Auswirkungen auf das Spiel hat dies keine, doch gerade für Neueinsteiger, die das erste Set nicht kennen, kann es etwas verwirrend sein. Wie bereits erwähnt sind die Regelhefte nahezu identisch. Die Beispiele zur Regelerläuterungen wurden hinsichtlich des Themas angepasst. Außerdem bietet Star Wars: Zeitalter der Rebellion einige neue Talente und andere Waffen und Ausrüstungslisten. Die Kapitel über Fahrzeuge und Gegner bieten ebenfalls ein paar Neuerungen im Vergleich zu Star Wars: Am Rande des Imperiums.

StarWarsRebellion18Das Einstiegsabenteuer Übernahme der Flüster-Basis lässt sich gut in einer Sitzung durchspielen. Doch jedes Rollenspiel lebt davon eigene Geschichten einzubringen und die Handlung weiterzuschreiben. Im eigentlichen Regelheft werden alle notwendigen Regeln für die ersten Schritte im Star Wars-Universum aufgeführt. Das im Set angepriesene Anschlussabenteuer Operation: Schattenpunkt (wird teilweise noch mit dem englischen Titel Operation: Shadowpoint angeführt) und die zwei neuen Charaktere Arkhan, der furchtlose bothanische Kommandant und Jin-Ro, die kluge menschliche Diplomatin waren leider noch nicht als Download verfügbar. Ich gehe aber ganz stark davon aus, dass dieses Zusatzmaterial wieder über DriveThru RPG vom Heidelberger Spieleverlag angeboten wird. Für den Download des Materials wird dann jedoch eine Anmeldung bei DriveThru RPG notwendig sein.

Star Wars: Zeitalter der Rebellion - Einsteigerset bietet alles was man für den unkomplizierten Einstieg in die Welt des Star Wars-Rollenspiels benötigt. Man bekommt das Spielmaterial sehr gut präsentiert und der Schwierigkeitsgrad macht es auch für Neulinge sehr interessant. Die Detail- und Regeltiefe ist für ein Einsteigerset gut gewählt. Es wurde zum Beispiel bewusst auf die Charaktererschaffung verzichtet. Die Zeit bis zum eigentlichen Grundregelwerk lässt sich mit dem Einsteigerset gut überbrücken, sofern es nicht allzuviele Monate sind.

Ein kleiner Wermutstropfen ist die doch recht fragile Verpackung des Spiels, für den dauerhaften Transport ist diese definitiv nicht ausgelegt. Mir hätte hier eine stabilere Verpackung im Stil der alten DSA- und D&D- Boxen gut gefallen. So wird das Material bei mir wohl über kurz oder lang in einen Ordner wandern.

Einige Leser werden sich nun fragen, ob sich dieses Einsteigerset lohnt, wenn man bereits im Besitz vom Star Wars: Am Rande des Imperiums - Einsteigerset ist. Ich sage - ja! Zu einem fairen Preis bekommt man ein zusätzliches Würfelset, sowie Marker, Bodenpläne und vier Charaktermappen. Das Abenteuer lässt sich auch ohne Probleme mit den Charakteren aus Star Wars: Am Rande des Imperiums spielen, oder aber man mischt die Figuren, bzw. spielt mit einer größeren Gruppe.

 

Ich danke dem Heidelberger Spieleverlag für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplares

Spiel: Star Wars Zeitalter der Rebellion
Autor: Max Brooke
Verlag: Heidelberger Spieleverlag
Anzahl: 3-5 Spieler
Alter: ab 10 Jahre
Dauer: variiert
Jahr: 2015
Preis: 24,95 Euro (UVP Heidelberger, Stand 23.06.2015)

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok